Adventskalender 12. Dezember

Adventskalender 12. Tag

 

Hallo liebe Leserin,

Im gestrigen Artikel ging es um das Thema Minimalismus. Heute möchte ich über Liebe sprechen. Ein schönes Haus, ein tolles Auto, Schmuck und andere Besitztümer sind toll. Aber der Wert von all dem kann noch immens gesteigert werden, wenn man jemanden hat, mit dem man es teilen kann.

Heute möchte ich dich daran erinnern, immer wieder die wunderbaren Dinge im Leben zu feiern, die man mit Geld nicht kaufen kann:

  • Eine warme Hand in deiner,
  • echte Freundschaft,
  • gemeinsame Pläne
  • oder einfach eine lange innige herzliche Umarmung.

Letztens las ich in einem Artikel, dass bereits eine 20sekündige Umarmung therapeutische Wirkung zeigt. Ich denke ja, die therapeutische Wirkung setzt bereits mit der ersten Sekunde ein.

Aufmerkamkeiten, die von Herzen kommen

Wenn du noch auf Weihnachtsgeschenkesuche bist, dann baue dies in deine Überlegungen ein. Wie kannst du den wichtigen Menschen in deinem Leben zeigen, dass du sie liebst – und zwar nicht durch materielle Geschenke, sondern eine immaterielle Aufmerksamkeit. Schenke etwas, das man mit Geld nicht kaufen kann, etwas das von Herzen kommt und beseelt ist, z.B.:

  • Beschreibe in einem Brief den Moment, in dem du wusstest, dass du diese Person in dein Leben lassen möchtest.
  • Male ein Bild, dass deine Liebe zu diesem Menschen beschreibt.
  • Verschenke Gutscheine für Tätigkeiten, bei denen du weißt, dass sie deinem geliebten Menschen das Leben erleichtern. Diese Gutscheine kann dein Lieblingsmensch dann immer einsetzen, wenn er/sie es braucht.

Deine Ideen

Schreibe mir doch unten im Kommentar, was deine Ideen sind. Die möchte ich wirklich gern wissen. Auch jeder heutige Kommentar nimmt am Gewinnspiel zum Buch „Weniger haben, mehr leben“ teil. (die Kommentare werden nicht angezeigt -die Technik spielt nicht mit – aber ich kann alle Kommentare sehen).

Und hier noch ein schönes Liebesgedicht:

I climbed up the door, and opened the stairs, (Ich ging die Tür hoch und öffnete die Treppen

I said my pajamas, and put on my prayers,

I turned off the bed and crawled into the light,

And all because you kissed me good-night.

Eddie Pola

 

Übersetzung:

Ich ging die Tür hoch und öffnete die Treppen,

Ich sagte meinen Pyjama auf und zog mein Gebet an,

ich machte das Bett aus und krabbelte ins Licht,

Und das alles nur, weil du mir einen Gute-Nacht-Kuss gabes.

(Im Englischen klingt das natürlich ganz anders – außerdem reimt es sich da.)

Zum gestrigen Artikel und der Verlosung für morgen:

Ich habe schon einige tolle Kommentare zum gestrigen Artikel zum Thema Minimalismus bekommen. Vielen Dank dafür. Jeder Kommentar nimmt an der Verlosung teil:

Weniger haben, mehr leben

Bis Donnerstag den 13.12. gibt es die Verlosung zum Buch „Weniger haben, mehr leben“, welches mir vom riva-Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Worum es in dem Buch „Weniger haben, mehr leben“ geht? Das liest du in diesem Artikel.

Wie kannst du teilnehmen?

Schreibe mir bis Donnerstag den 13.12. unter diesem Blogartikel (klick), wie du zum Minimalismus stehst, oder unter dem heutigen Artikel, was deine Geschenke von Herzen sind, die man mit Geld nicht kaufen kann?

 

Download: Pilates Stundenbeginn mit langer Entspannung und Atemübung

Du kannst dir noch bis heute. diese mp3-Datei downloaden mit dem Pilates-Stundenbeginn inklusiver einer Entspannung und Atemübung.
Dies kannst du dir immer anhören, wenn du ca. 10 Minuten Zeit hast und dich einfach kurz erholen möchtest.
Klicke dazu auf diesen Link und lade dir die Datei auf deinen Computer. Gern kannst du diese Aufnahme auch weitergeben.

Du bist neugierig, wann die anderen Dinge verlost werden? Dann schau täglich in den Newsletter oder auf meinem Blog. Bis Weihnachten gibt es alle 2-3 Tage etwas Neues zu gewinnen. Falls du es noch nicht gesehen hast: In diesem Video (klick) auf meinem Blog zeige ich dir die Gewinne.

Body-Mind-Soul-Email-Abo

Trage dich zum Email-Abo ein und erhalte News, Angebote, Termine und Udates von unserem Team.

You have Successfully Subscribed!